Turner-Chilbi 2018

Die Fraubrunner verstehen es, Feste zu feiern. An der Turner-Chilbi vom vergangenen Freitag und Samstag herrschte beste Stimmung und – trotz dem regnerischen Wetter und etwas weniger Besucher am Samstag. Schülerwettkampf, Feierabendbier, Beachparty, Tessiner Grotto oder Tombola gehörten wie immer zu den Höhepunkten der Turner-Chilbi. Den Auftakt gab es bereits am Donnerstag mit Feierabendbier und Bratwurst. Zudem sorgten am Freitag und Samstag Livemusik von «Marco Marchi» und «The Rambling Man» in der Weischno Bar für ordentlich Blues, Ragtime, Swing, Folk und Rock. In der Bar in der Turnhalle war «DJ Jumix»  für die richtigen Beats für die Beachparty besorgt.

Nebest dem Torwandschiessen des Bulldozers Streethockeyclubs konnte auch am traditionellen Schülerwettkampf um Medaillen, Diplome und Anerkennung gekämpft werden. Rund 40 Personen der Turnvereine Fraubrunnen garantierten im Hintergrund den Erfolg des Schülerwettkampfes, so dass auch dieses Jahr eine stattliche Anzahl von ca. 90 Teilnehmenden Kindern und Jugendlichen einen erfolgreichen Wettkampf absolvieren konnten. Die Teilnehmer ab 4 Jahren massen sich im Weitsprung, Hochsprung, Ballwerfen, Seilspringen, Sackhüpfen, Schnelllauf und Kugelstossen. Die Ranglisten des diesjährigen Schülerwettkampfs können Sie hier abrufen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer, welche auch dieses Jahr wieder eine tolle Chilbi ermöglicht haben! Die nächste und notabene 50. Turnerchilbi findet am 29. – 31. August 2019 statt. Wir freuen uns auch nächstes Jahr über zahlreiche Besucher!

The Rambling Man spielt an der Turner-Chilbi

Wir freuen uns, am Freitag 25. August in der Weisch-no Bar The Rambling Man begrüssen zu dürfen! Die Songs, des Schweizer Singer-/Songwriters The Rambling Man eifern den Outlaw-Helden des Country, Blues und Americana nach, erhalten jedoch, durch verschiedene Einflüsse, wie Folk und Rock einen europäischen Anstrich. Es sind emotionale, aber simple Songs, die The Rambling Man auf akustischen Instrumenten singt und spielt. Ganz und gar passend zu unserem Spycher in Fraubrunnen.

The Rambling Man steht für das Umherziehen – im wörtlichen, aber auch im geistigen Sinn. Im gleichnamigen Song von Hank Williams geht es um die Rastlosigkeit eines Mannes, der sich nicht lange an einem Ort aufhalten kann, weil ihn das Unbekannte stets in die Ferne zieht. Hank Williams ist somit nicht nur musikalisches Vorbild sondern auch Namensgeber und Inspiration.
Aus dieser Unruhe und dem Schweifen in die Ferne schöpfen die Songs von The Rambling Man ihre positive Kraft und sind kleine Protestlieder gegen den Stillstand.